o2 HomeSpot Kosten, Vorteile und Tests im Überblick o2 HomeSpot Kosten – Internet für Zuhause mit LTE

Der o2 HomeSpot kann schnelles Internet über das o2 Mobilfunknetz auch dahin bringen, wo der Breitbandausbau gar nicht oder nur schlecht vorhanden ist. Insgesamt bietet o2 drei verschiedene Variationen des HomeSpot an. Ob sich die o2 HomeSpot Kosten und das damit einhergehende Angebot lohnen, zeigen wir im Folgenden.

Der o2 HomeSpot ermöglicht Highspeed-Internet ohne DSL oder Kabel

o2 HomeSpot Kosten – Das Wichtigste in Kürze

Mit dem o2 HomeSpot erhalten Nutzer LTE Internet für zuhause und sind somit nicht an die zum Haus verlegten Kabelverbindungen angewiesen. Die wichtigsten Informationen zum o2 HomeSpot:

  • Kosten: Die o2 HomeSpot Kosten für die ersten 12 Monate beginnen ab 14,99 Euro und betragen maximal 24,99 Euro pro Monat. (Stand 07/2021)
  • Download-Geschwindigkeit: Maximale Downloadrate von 100 Mbit/s mit dem HomeSpot L Tarif, 50 Mbit/s via HomeSpot M Tarif und 10 Mbit/s mit dem HomeSpot S Tarif. (Stand 07/2021)
  • Funkverbindung: Internet und Telefon über das o2 Mobilfunknetz
O2 Homespot für schnelles Internet ohne DSL-Anschluss.
Schnelles Internet ohne DSL-Anschluss O2 Homespot

Mobiles WLAN aus der Steckdose: 
Den OHomespot einfach anschließen und los surfen. Mit bis zu 50 Mbit/s unbegrenzt surfen ab 19,99€/Monat.

zur Tarifübersicht

Das Angebot des o2 HomeSpot im Überblick

Üblicherweise erfolgt der Internetanschluss im eigenen Zuhause per DSL, Kabel oder auch Glasfaser, doch noch immer ist die Abdeckung in vielen Bereichen Deutschlands nicht ausreichend. Das führt zu langsamem Internet, welches in Zeiten von Homeoffice, Streaming und Co. nicht mehr ausreichend ist. Zur Inbetriebnahme ist, wie auch bei Smartphones üblich, die mitgelieferte SIM-Karte nötig. Die Internetgeschwindigkeit des Routers hängt davon ab, ob sich Kunden für den o2 HomeSpot S, M oder L Tarif entscheiden. Nach dem Einstecken der Sim-Karte muss der o2 HomeSpot nur an das Stromnetz angeschlossen werden und schon spuckt das Gerät über eine Verbindung mit dem LTE-Netz, Highspeed-WLAN für die Wohnung aus.

Der Internetanbieter o2 gibt dabei an, dass mit dem Router Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s möglich sind, was Leistungstechnisch viele der herkömmlichen Lösungen in den Schatten stellt. Die Positionierung des Geräts ist zwar im Haus frei wählbar, ist jedoch an eine festgelegte Adresse gebunden. Außerdem inkludiert das Angebot des o2 HomeSpot auch eine Telefonflatrate in das deutsche Festnetz.

o2 HomeSpot Kosten und Tarife

Der o2 HomeSpot ist mit verschiedenen Tarif-Abos erhältlich, die Unterschiede im Hinblick auf Datenvolumen, Downloadrate und Kosten aufweisen. Der Anschlusspreis von 34,99 Euro ist aber bei allen Versionen gleich. Die einzelnen Angebote im Überblick:

  • o2 My Home S: Die o2 HomeSpot Kosten betragen im günstigsten Abonnement 14,99 Euro pro Monat. Ab dem 13. Monat erhöht sich der Betrag auf 24,99 Euro. Die Downloadrate beträgt hier 10 Mbit/s und es dürfen monatlich 100 GB verwendet werden.
  • o2 My Home M: Wer etwas mehr Leistung benötigt erhält hier 50 Mbit/s im Download ohne Datenlimit. Die o2 HomeSpot Kosten betragen dann 19,99 Euro pro Monat und ab dem 13. Monat 29,99 Euro.
  • o2 My Home L: Für Vielsurfer geeignet erhalten die Kunden hier eine Downloadrate von bis zu 100 Mbit/s ohne Datenlimit. Das Abonnement beginnt mit 24,99 Euro pro Monat und erhöht sich ab dem 13. Monat auf 34,99 Euro pro Monat.
  • o2 Junge Leute: Für junge Leute kosten die Verträge S, M und L jeweils fünf Euro weniger ab dem 13. Monat.

Weitere o2 HomeSpot Kosten fallen durch die Anschlussgebühren in Höhe von 34,99 oder 69,99 Euro an, Versandkosten gibt es keine. Die Verträge laufen über 24 Monate und die monatlichen Beiträge erhöhen sich ab dem 13. Monat.

​​​​​​​o2 ​​​​​​​HomeSpot wichtige Tests und Bewertungen

Die o2 HomeSpot Tester zeigten sich generell angetan von dem bei vielen Abonnementen unbeschränkten Datenvolumen und der guten Internetgeschwindigkeit. Minuspunkte gab es für das nicht überall vertretene o2 LTE Mobilfunknetz sowie die begrenzte Nutzung an nur einer Adresse.

  • Die Experten von DSLWEB vergaben im o2 HomeSpot Test 4,1 von 5 Sternen und bewerteten den Telefonanschluss als praktisches Feature, kritisierten jedoch, dass das Gerät nur an einer festgelegten Adresse nutzbar ist. (Stand: 07/2021)
  • Im o2 HomeSpot Test von connect reichte es nur für die Note „befriedigend“ mit 721 von 1000 Punkten, da das unbegrenzte Datenvolumen zwar gefiel, die tatsächliche Geschwindigkeit jedoch nicht. (Stand: 09/2020)
  • Bei mobiFlip erzielte der o2 HomeSpot im Test 3,9 von 5 Punkten und wurde auch hier für die unlimitierte LTE Flatrate gelobt, erhielt aber Minuspunkte aufgrund des vergleichsweise höheren Preis. (Stand: 09/2019)

Ist o2 HomeSpot unbegrenzt?

Je nach Tarif können Abonnenten eines o2 HomeSpot unbegrenzt im Internet surfen, ohne auf ein Datenlimit achten zu müssen.

Sind 10 Mbit/s ausreichen?

Je nach Nutzungsverhalten können 10 Mbit/s durchaus ausreichen. Wer jedoch in hoher Qualität streamen möchte, online spielen oder sich die Internetverbindung mit mehreren Personen teilt, sollte sich für ein Angebot mit einer höheren Downloadrate entscheiden.

Was sind die Vorteile von o2 HomeSpot?

Der o2 HomeSpot bietet mit den verschiedenen o2 HomeSpot Tarifen folgende Vorteile:

  • Unbegrenztes Datenvolumen in allen Tarifen
  • Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s mit dem o2 HomeSpot L Tarif
  • Telefon-Flat in das dt. Festnetz
  • Einfache Installation ohne Techniker
  • Passende Tarife für jedes Surfverhalten
  • Kostengünstigere Tarife für junge Leute

Was sind die Nachteile von o2 HomeSpot?

Neben den Vorteilen weist der o2 HomeSpot auch einige Nachteile auf:

  • Nutzung ist nur an der bei der Bestellung angegebenen Adresse möglich
  • Monatlichen o2 HomeSpot Kosten sind höher als vergleichbare DSL- oder Kabel-Tarife
  • Kein verbauter Akku vorhanden

Kann man den HomeSpot überall nutzen?

Der HomeSpot LTE Router lässt sich überall dort nutzen, wo LTE-Empfang zur Verfügung steht. Über die Verfügbarkeitsprüfung lässt sich die gewünschte Adresse ganz einfach testen. Allerdings wird der Router an die Adresse gebunden, kann also zum Beispiel nicht für Reisen im Wohnmobil mitgenommen werden.

Wie gut ist der o2 HomeSpot?

Die Datenübertragung des o2 HomeSpot ist mit bis zu 100 Mbit/s sehr gut und konkurriert mit vielen DSL oder Kabelalternativen. Die Signalstärke hingegen muss in großen Häusern eventuell mit einem Repeater verstärkt werden.

Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.

Neues zu Router
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon